AGB


AGB | Allgemeine Geschäftsbedingungen 

1. Geltungsbereich

2. Vertragsschluss

3. Nicht lieferbare Artikel

4. Widerrufsrecht

5. Preise, Lieferbedingungen

6. Bezahlung

7. Eigentumsvorbehalt

8. Aufrechnung

9. Lieferung, Lieferfristen

10. Transportschäden

11. Haftung, Gewährleistung

12. Bildrechte

13. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

14. Alternative Streitbeilegung

 

1. Geltungsbereich

1.1. Die nachstehenden Bedingungen („AGB“) sind Grundlage und Bestandteil aller Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend kurz: „Besteller“) mit „Fein(er)leben“, Inh. J. Schmieder (nachfolgend kurz: „Fein(er)leben“) über die Lieferung der von „Fein(er)leben“ in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschliesst.

1.2. Individuelle Vereinbarungen zwischen „Fein(er)leben“ und dem Besteller gehen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in jedem Fall vor. Individuelle Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

1.3. Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Bestellers erkennt „Fein(er)leben“ nicht an, es sei denn, „Fein(er)leben“ hat deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot von „Fein(er)leben“, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Besteller kann die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden seiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der Besteller eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Ferner kann der Besteller das Angebot auch telefonisch oder per Mail gegenüber „Fein(er)leben“ abgeben.

Wann der Vertrag mit „Fein(er)leben“ zustande kommt, richtet sich nach der vom Besteller gewählten Zahlungsart:

Vorkasse
„Fein(er)leben“ nimmt die Bestellung des Bestellers durch Versand einer Annahmeerklärung, in welcher „Fein(er)leben“ dem Besteller ihre Bankverbindung nennt, in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen nach Zugang der Bestellung an.

PayPal
Im Bestellprozess wird der Besteller auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort kann er seine Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordert „Fein(er)leben“  PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nimmt dadurch das Angebot des Bestellers an.

3. Nicht lieferbare Artikel

Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, wird „Fein(er)leben“ den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren. Sollte „Fein(er)leben“ unverschuldet erst nach Annahme der Bestellung von der Nichtlieferbarkeit der Ware erfahren, ist „Fein(er)leben berechtigt, vom Vertrag zurück zutreten.

4. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung von „Fein(er)leben“

5. Preise, Lieferbedingungen

Die auf www.fein-er-leben.de genannten Produktpreise sind EURO-Preise; sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.  Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen fallen noch Versandkosten an. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

„Fein(er)leben“ liefert nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

 6. Bezahlung

„Fein(er)leben“ bietet dem Besteller grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten:

- Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennt „Fein(er)leben“ dem Besteller ihre Bankverbindung in separater E-Mail und liefert die Ware nach Zahlungseingang.

 - PayPal

Im Bestellprozess wird der Besteller auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal (PayPal (Europe) S.À.r.l. et Cie, S.C.A., 2-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg),  weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, muss der Besteller dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an „Fein(er)leben“ bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordert „Fein(er)leben“ PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.
Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhält der Besteller beim Bestellvorgang. Die Nutzungsbedingungen von PayPal sind einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

PayPal: Es fallen zzgl. 2,7 Prozent des Kaufpreises als Kosten an.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von „Fein(er)leben“ .

8. Aufrechnung

Zur Aufrechnung ist der Besteller nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung berechtigt.

9. Lieferung, Lieferfristen

9.1. Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Sofern nicht anderes vereinbart, liefert „Fein(er)leben“ die bestellte Ware an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

9.2. Alle Lieferungen erfolgen versichert mit DHL.

9.3. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an „Fein(er)leben“ zurück, da eine Zustellung beim Besteller nicht möglich war, trägt der Besteller die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Besteller sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass „Fein(er)leben“ ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

9.4. Sofern die Ware lagermäßig vorrätig ist, erfolgt die Lieferung in der Regel innerhalb von 2-5 Werktagen nach Geldeingang. Ist die Ware lagermäßig nicht vorrätig bzw. liegen Lieferverzögerungen der Warenhersteller vor, verlängern sich die Lieferfristen um die seitens des Lieferanten mitgeteilten Fristen. „Fein(er)leben“ wird den Besteller entsprechend informieren.

10. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu „Fein(er)leben“ auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers und deren Durchsetzung, insbesondere seine Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Der Besteller hilft „Fein(er)leben“ aber, deren eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

11. Haftung, Gewährleistung

11.1. „Fein(er)leben“ haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

11.1.1.Die Haftung von „Fein(er)leben“ für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (d.h. Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines bestehenden Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf) ist beschränkt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden..

11.1.2. Die Haftungsbeschränkung gemäß vorstehendem Absatz gilt sowohl für vertragliche als auch für deliktische Ansprüche gegen „Fein(er)leben“. Ansprüche des Bestellers gegen „Fein(er)leben“ aus zwingender gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz und bei Übernahme einer Garantie, bleiben unberührt.

11.2. Ziffer 1. gilt sinngemäß bei einer Haftung von „Fein(er)leben“ für ihre gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen.

11.3. Soweit nicht vorstehend etwas anderes geregelt ist, ist eine Haftung von „Fein(er)leben“ ausgeschlossen.

11.4. Ist die gekaufte Ware mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

12. Bildrechte

Eine Verwendung der von „Fein (er)leben“ eingestellten Artikelbilder ist ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

13. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

13.1. Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen „Fein(er)leben“ und dem Besteller gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkehr (CISG). Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

13.2. Erfüllungsort ist der Sitz von „Fein(er)leben“. Gerichtsstand für alle sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist - soweit zulässig - der Sitz von „Fein(er)leben“.

13.3. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung diejenige rechtlich zulässige Bestimmung zu vereinbaren, die wirtschaftlich dem am Nächsten kommt, was die Parteien erkennbar gewollt und die sie nach Sinn und Zweck des Vertrages billigerweise (§ 315 BGB) vereinbart haben würden, wenn sie die Unwirksamkeit der betreffenden Bestimmung gekannt hätten.

 14. Alternative Streitbeilegung

14.1. Die Europäische Kommission stellt im Internet eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) unter folgendem Link bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

14.2. „Fein(er)leben“ ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

(Stand: 01.04.2017)